Fälligkeiten (Abrechnung)

Bei allen Kontoeinträgen wird automatisch ein Fälligkeitsdatum hinterlegt. Dieses wird entsprechend den Einstellungen in Ihrer Abrechnungsschnittstelle (z.B. SEPA, Abrechnung bei Kursbeginn) vom System generiert. Es werden grundsätzlich nur die Kontoeinträge verarbeitet, deren Fälligkeitsdatum erreicht oder überschritten wurde.
Fälligkeit manuell bearbeiten
In der Anzeige jedes Kontoeintrags in der Applikation „Finanzen“ finden Sie die Spalte für das Fälligkeitsdatum. Durch Anklicken des Wortes „automatisch" stellen Sie die Anzeige auf „manuell“ um. Nun können Sie das Fälligkeitsdatum manuell bearbeiten.

Kaskadierung (Fälligkeiten)

Im cmxOrganize können die Fälligkeitsvorgaben in unterschiedlichen Kaskadierungsstufen angelegt werden. Für die Erzeugung (...) mehr

Fälligkeitsdatum (Fälligkeiten)

Je nach Abrechnungsschnittstelle wird eine unausgefüllte Fälligkeit mit „00.00.0000“ anders verarbeitet. Die SEPA-Schnittstelle setzt für das Datum „00.00.0000“ das aktuelle Abrechnungsdatum, da eine bestehende Fälligkeit Abrechnungsvoraussetzung ist.
Bei Verwendung anderer Abrechnungsschnittstellen können diese Termine zu falschen Auswertungen führen.