Abschlagszahlung (Honorarvertrag)

Hat die Honorarkraft bei einer Veranstaltung bereits mindestens einen Termin gehalten, kann eine Abschlagszahlung der noch nicht ausgezahlten bis Dato jedoch gehaltenen Termine generiert werden. Hierfür im „Honorarvertrag“ in der Applikation „Finanzen“ den Link „Abschlagszahlung generieren“ anklicken.
Daraufhin wird der ursprüngliche Kontoeintrag durch zwei neue Kontoeinträge ersetzt. Ein Kontoeintrag wird über die Höhe des Honorars der bereits gehaltenen Termine ergestellt, der zweite über das restliche Honorar.
Nun kann der auszuzahlende Kontoeintrag mit der nächsten Sammelabrechnung erfasst werden.